Die FWL lädt ein: Öffentliche Monatsfeier am 17.03.2018 um 11 Uhr

In der Waldorfschule gibt es in den ersten Schuljahren keine Klassenarbeiten oder Noten, stattdessen gibt es regelmäßige Vorführungen, in denen die Schulkinder sich gegenseitig und einem geladenen Publikum zeigen, was sie in der letzten Zeit im Unterricht gemacht haben. Das können eingeübte Szenen sein oder Lieder und Musikstücke, die vorgeführt werden. Die Freie Waldorfschule Lienen lädt Eltern, Freunde und alle Interessierten ein, am 17.03.2018 um 11 Uhr in der Aula am Lührmanns Weg 1 zu einer öffentlichen Monatsfeier ein.

Woher kommt der Begriff Monatsfeier? Vor 99 Jahren, als Rudolf Steiner die erste Waldorfschule gründete, gab es dort die örtliche Regelung, dass der erste Montag im Monat schulfrei war. Herr Steiner schlug vor, an diesem Tag eine Schulfeier stattfinden zu lassen, in der die Klassen ihre Unterrichtsinhalte Revue passieren ließen. Auch wenn heutzutage solche Monatsfeiern eher 3 oder 4 Mal im Jahr stattfinden, heißen sie nach diesem Brauch noch Monatsfeier.

SONY DSC