2017-04-28-07-59-14

Warum Waldorf – Antworten von Marion Krüer

Diese Woche beantwortet Marion Krüer, Mutter eines Sohnes in der ersten Klasse, die Frage “Warum Waldorf?”.

Wir haben uns für die Waldorfschule Lienen entschieden, weil unser Sohn sich dort sehr wohl fühlt. Als Quereinsteiger wurden wir vom 1.Tag an sehr herzlich von alle Seiten aufgenommen.

Die Pädagogik von Rudolf Steiner hat eine ganzheitliche Sichtweise auf das Kind. Er ging davon aus, dass alle Kinder lernen wollen und ‘fütterte’ die Kinder mit Lerninhalten, wenn sie von der Entwicklung her soweit waren diesen Stoff aufzunehmen.. Ich kann nur sagen: Es funktioniert wirklich! Unser Sohn saugt den Stoff auf wie ein Schwamm und geht morgens mit Freude zur Schule.

Die Lehrerinnen und Lehrer gehen mit sehr viel Einfühlungsvermögen und Erfahrung auf jedes einzelne Kind ein. Es wird sehr viel Wert auf ein gutes Gruppen- und Gemeinschaftsgefühl gelegt, so dass sich auch jedes Kind wohl fühlen kann.
Für diese tolle Schule nehme ich gerne in Kauf, dass wir einen Anfahrtsweg von 10 km haben, und die Schule auch finanzielle Unterstützung durch die Eltern braucht.

Ich bin so dankbar, dass es in Lienen zu der Neugründung dieser noch kleinen Waldorfschule gekommen ist. Für Lienen sehe ich eine große Chance, einen eigenen Weg in der Gestaltung der Schullandschaft vor Ort zu gehen. Es werden sicherlich noch einige Eltern die Entscheidung treffen, wegen dieser tollen Schule nach Lienen zu ziehen